Kubuntu der Debian/Ubuntu Fork

Kubuntu KDE-Desktop

Kubuntu

Die Kubuntu Linux Distribution besitzt im Gegensatz zu Ubuntu (Gnome Desktop) eine KDE Benutzeroberfläche die der von Windows 7 ähnlich ist. Dadurch ist Kubuntu besonders für Linux Ein- und Umsteiger leicht zu bedienen.

Das aktuelle Kubuntu 12.04 LTS „Precise Pangolin“ mit 5 Jahren Langzeitsupport wird bis 2017 mit Updates unterstützt.

Die Benutzeroberfläche

Linux KDE DesktopDer Desktop verfügt über eine klare Menü Struktur, bei der man sich sofort zurecht findet. Der persönlichen Gestaltung sind dank nützlicher Plasmoids und Designs kaum Grenzen gesetzt.

Kubuntu KDE SystemeinstellungDie Systemeinstellungen erklären sich gewissermaßen von selbst. Hier kann der Anwender persönliche Einstellungen und Anpassungen zu seiner KDE Linux Arbeitsumgebung vornehmen.

KDE Themen und Icons ändern

Kubuntu KDE LookKDE Themen, die das Aussehen von Fenster und Hintergrund ändern, werden bei Kubuntu automatisch von KDE-Look heruntergeladen und in die Auswahl übernommen.

KDE Design ändernSystem Icons können auf dem darüber beschrieben Weg ebenfalls ausgetauscht werden. Ein Apple oder Windows Style ist damit unter Linux kein Problem.

Kubuntu in der Praxis

Wie bereits unter Windows Alternative gesucht und gefunden beschrieben, erfüllt Kubuntu all meine Anforderungen.

Kubuntu Download

Die ISO-Images der Kubuntu LiveCD sind als 32 oder 64-Bit-System verfügbar.

Das heruntergeladene ISO-Image auf eine DVD Brennen, Computer rebooten und von der DVD Starten.

Kubuntu testen

Sie können Kubuntu auch virtuell durch Installation in der VirtualBox testen. Die VirtualBox grob gesagt erlaubt, Betriebssysteme wie Linux in einem zum Windows Host abgeschotteten Bereich zu betreiben.

Letzte Aktualisierung: 07.03.2013 - 09:32